2 x Gold für Helmut Rattay von Rattay’s Reise Routen

Zuerst begann die „Worldtour“ in Thailand. Es ging über Singapur, Dubai, Mexiko, Teneriffa, DomRep und Zypern nun zum 3. x in die Türkei. Nun heißt sie Travel Games von Thomas Cook und ist die touristische Olympiade für Reiseexpedienten, die in Vorentscheidungen viele Dutzend touristische Fragen beantworten und lösen mussten. Nur die 250 qualifizierten Reiseverkäufer nehmen dann an der Hauptrunde teil.

250 Personen rungen in den 10 Workshops darum, welches Team sich am besten in der Welt auskennt und somit seine Reisekunden am besten beraten kann.

5 x war Helmut Rattay nun ununterbrochen bei den Travel Games dabei und erhielt nun in Belek in der Türkei vom Europa-Verkaufsleiter Dr. Carsten Seeliger die „goldene Ehrennadel“ für die 5. Teilnahme.

Sein Team „Barcelona“ – 24 Personen – kämpfte in der Gloria-Sports Arena in Belek dann um die Medaillien und errang dabei den 1. Platz  „Mannschaftsgold“.

  • mal im Boxring mit Ex-Bachelor Jan Kralitschka, wo wir die Grundstellung einer Boxattacke trainierten
  • mal auf einem Spinning-Seil, wo Balance und Schnelligkeit gefordert waren
  • mal vom 5,3,1 Meter Sprungturm in Wasser
  • mal beim Tore schießen beim Fußball und Handball
  • mal beim Radschnellfahren auf Trimmrädern
  • mal bei einer Schiffsfahrt, wo „Selfies“ über Smartphones an die „Centrale“ gebeamt werden mussten

und bei jedem Workshop wurden vorher und währenddessen unzählige touristische Fragen gestellt, die richtig beantwortet und richtig gelöst werden mussten – so wurden Punkte um Punkte gesammelt.

Das Team Barcelona war letztlich das Beste und Helmut Rattay errang endlich auch die „Team Goldmedaillie“. Das Team und alle anderen freuten sich gemeinsam und feierten, bis es „dunkel“ wurde.

(v.l.) Europageschäftsführer von Thomas Cook Dr. Carsten Seeliger, Bezirksverlaufsleiter und Teamleiter Lothar Pürrer, Verkaufsleiter der Sentido-Hotels Andreas Weber, in der Mitte Helmut Rattay umrahmt von den beiden Mitgewinnerinnen des Teams Barcelona Linda und Inna.