Annette Lampen setzt neue Maßstäbe – Sehen auf allerhöchstem Niveau durch Einrichtung ihres „Rodenstock Seh-Zentrums“

Lampen Kollektiv 04.2016 dis-2

Einzigartig in der Region: Modernste Messtechnik von Rodenstock

(mel) „Mittelmaß ist für unsere Kunden nicht gut genug“, betont Annette Lampen, Inhaberin des gleichnamigen Juwelier- und Augenoptikerfachgeschäftes im Herzen von Ennigerloh. „Wir wollen dem Kunden das technische Optimum bieten, um ihm das bestmögliche Seherlebnis zu ermöglichen.“ Für das Ennigerloher Traditionsunternehmen kam daher die Zusammenarbeit mit Rodenstock wie gerufen, weil dem innovativen deutschen Glashersteller ein Quantensprung in der Augenoptik gelungen ist.

Seit 150 Jahren messen Augenoptiker Fehler niederer Ordnung, nämlich Sphäre und Zylinder, die mit Brillengläsern korrigiert werden, so wie es jeder Brillenträger kennt. Mit Wellenfrontmessgeräten konnten seit ein paar Jahren Fehler höherer Ordnung gemessen, aber nicht korrigiert werden, was dem Kunden letztlich nichts brachte. Erst mit dem neuen DNEye-Scanner, der Annette Lampen nun zur Verfügung steht, ist es möglich, Fehler höherer Ordnung der Augen nicht nur zu messen, sondern auch in Brillengläser einzuarbeiten und damit diese Abbildungsfehler zu korrigieren.

DNEye-Scanner von Rodenstock

Fehler höherer Ordnung haben großen Einfluss auf die Sehleistung. Beispielsweise sind sie verantwortlich für eine hohe Streuung der Punkte, aus denen sich unsere wahrgenommen Bilder zusammensetzen. Durch eine Korrektur ergeben sich demnach ganz neue Perspektiven für scharfes, kontrastreichen und farbbrillantes Sehen, insbesondere für Menschen, die einen hohen Anteil an Abbildungsfehlern höherer Ordnung haben. Während bei optimalen Lichtbedingungen trotz dieser Sehfehler oftmals das Sehen noch einigermaßen ausreichend ist, wird es in der Dämmerung meist problematisch und damit zumal im Straßenverkehr unangenehm bis gefährlich. Weil die Lichtverhältnissen die Sehleistung beeinflusst, hat Rodenstock ein Verfahren entwickelt, bei der Messung normales Tageslicht als auch Dämmerlicht zu simulieren. In ihrem neu eingerichteten und großzügigen „Rodenstock-Sehzentrum“ im hinteren Bereich des Ladens wurden optimales Bedingungen für diese hochpräzise Messungen geschaffen, so dass die neuen Brillengläser optimal auf das Tages- und Dämmerungssehen des Kunden abgestimmt werden können.

Dazu bedarf es aber noch weiterer Messverfahren zur Ermittlung des subjektiven Sehempfindens und der individuellen physiognomischen Merkmale, wie die Pupillendistanz. Diese Messergebnisse werden zusammen mit der exakt vermessenen Hornhauttopografie des Brillenträgers über eine spezielle Software an das Rodenstock-Rechenzentum übermittelt.

Fehler höherer Ordnung werden korrigiert

Mit diesen ganzen individuellen Parametern fertigt das Traditionsunternehmens Rodenstock auf der Grundlage seiner Erfahrungswerte aus 139 Jahren Forschung und Fertigung in der Glasherstellung die individuellsten und präzisesten Brillengläser aller Zeiten. Verständlicherweise kann nur derjenige Augenoptiker diese Brillengläser liefern, der über das gesamte erforderliche Equipment an Rodenstock-Messgeräten, Beratungstools und Softwareschnittstellen verfügt. Dies bietet im gesamten Verbreitungsgebiet des „Stadtanzeigers“ einzig die Firma Annette Lampen. Seit Mitte März steht der Augenoptikermeisterin und ihrem kompetenten Team nicht nur die komplette Ausstattung an Messgeräten zur Verfügung, sondern auch die bewährte Markenqualität der Brillengläser von Rodenstock. Alles aus einer Hand zum Vorteil des Kunden.

Der Kunde solle sich wohl fühlen und die bestmögliche Beratung erhalten, betont Annette Lampen, die die Beratung und Messung selbst durchführt. Berücksichtigt werden auch die persönlichen Sehgewohnheiten des Kunden. Benötigt er die Brille nur zum Lesen oder für lange Autofahrten? Sitzt er den ganzen Tag im Büro oder hinter dem Steuer? Die umfassende Sehanalyse mit Messung und Beratung dauert gut eine Stunde. Deshalb bittet das Optikerteam um die Vereinbarung eines Termins direkt im Geschäft oder telefonisch unter 0 25 24 / 21 80.

Das Unternehmen: Augenoptik Annette Lampen

Seit 1989 führt Annette Lampen das Geschäft ihres Vaters weiter und hat vom ersten Tag an flexibel auf sich ständig ändernde Anforderungen des Marktes und der Kundenwünsche reagieren müssen und sich dabei erfolgreich der Konkurrenz von Filialisten und Internet gestellt. Unterstützt wird sie dabei in den letzten Jahren durch ihren Ehemann, mit dem sie sich kongenial ergänzt, denn er bringt seine vielfältigen Erfahrungen aus anderen Wirtschaftsbereichen ein. Die innovationsfreudigen und immer am Puls der Zeit agierenden Unternehmer betreiben seit einigen Jahren eine sehr beliebte Facebook-Seite, sind im ständigen fachlichen Austausch mit Kollegen auf Kongressen und bei Fortbildungen und haben durch regelmäßige Besuche von Optik-, Schmuck- und Uhrenmessen immer wieder neue Trends und Marken in die Drubbelstadt geholt. Wäre es noch vor ein oder zwei Jahren fast undenkbar gewesen, extravagante Marken wie zum Beispiel Dolce & Gabbana in Ennigerloh anzubieten, gehört diese Marke heute zum festen Bestandteil des Brillensortiments. Neben klassisch-zeitlosen und alltagstauglich-funktioneller Ware hat Annette Lampen ihr Angebot an top-modischen Brillen, Schmuck und Uhren enorm ausgeweitet, sodass das Geschäft in den letzten Jahren zur ersten Adresse für Kunden geworden ist, für die neuste Modetrends wichtig sind.

„Bei allen gewaltigen Veränderungen hat sich jedoch Eins nie geändert und wird von mir im Sinne meiner Eltern fortgeführt: Die traditionellen Werte, wie gute Handwerksqualität, Präzisionsarbeit, die guten Sitten eines ehrbaren Kaufmanns und die innere Einstellung gegenüber unseren Geschäftspartnern und Kunden, denen wir stets mit Verlässlichkeit, Ehrlichkeit und Empathie begegnen wollen,“ versichert die geschätzte Augenoptikermeisterin mit Nachdruck. Und genau das spüren und schätzen Kunden seit Jahrzehnten, weil das Unternehmerpaar und ihre Mitarbeiterinnen tagtäglich glaubwürdig vorleben, dass sie verantwortungsbewusst sozial und ökologisch in der Region wirtschaften, indem sie etwa städtische Aktivitäten unterstützen, recycelbare Schmuckkästchen verwenden und die heimische Wirtschaft fördern, indem regionale Produkte bevorzugt verwendet und angeboten werden. Auch bei der Umgestaltung der Räumlichkeiten wurden ausschließlich Ennigerloher Handwerksbetriebe beauftragt. Bei Annette Lampen gibt es keine leeren Versprechungen, keine Lockangebote, kein Kunde wird über den Tisch gezogen. Das besondere Einkaufserlebnis in diesem inhabergeführten Fachgeschäft zeichnet sich vielmehr aus durch die ganz auf den einzelnen Kunden abgestimmte Beratung in Wohlfühl-Atmosphäre sowie das gute Preis-Leistungsverhältnis.

Artikel im Stadtanzeiger: Zum Artikel

Mehr zu Annette Lampen Augenoptik & Schmuck finden Sie auf unserer Mitglieder-Seite.