Auszeichnung im Rahmen eines NRW/EU-Förderprogramms

Für smetrix social media in Ennigerloh endet laut Inhaber Mark Broks gerade ein verrücktes erstes Jahr auf eine umso verrücktere Art. Zur Vorgeschichte: Ende 2011 wurde er durch seinen ersten Kunden, die Wirtschaftsförderung in Münster, auf diverse Förderprogramme des Landes und der EU aufmerksam. Um Liquidität zu wahren, aber dennoch einen entscheidenden Entwicklungsschritt machen zu können, entschied er sich Mitte 2012 dazu, einen Teil neuer Investitionen über das sogenannte NRW/EU.Mikrodarlehen abzufangen. Vor dem positiven Entscheid stand ein doch recht aufwendiges Antrags- und Businessplanprozedere und er musste das Innovations-Potential meiner Geschäftsidee glaubhaft darstellen. Heute reichten ihm Wirtschaftsminister Garrelt Duin und NRW.Bank-Vorstandsvorsitzender Dietmar P. Binkowska im Landtag NRW in Düsseldorf die Hand und beglückwünschten ihn zum 500. Fördernehmer in NRW. „Nachhaltig ein tolles Erlebnis und zusätzlich zur Förderung eine gute PR“, so Mark Broks.

Nachfolgend in Auszügen der Pressartikel der NRW.BANK …

Bei Mark Broks dreht sich vieles um den „Gefällt mir“-Button . Denn für seine Kunden übernimmt der Gründer des Unternehmens smetrix das Social Media Marketing in Facebook, Google+, Youtube & Co. Mit seinem Antrag auf ein NRW/EU.Mikrodarlehen hat der 39-jährige Kaufmann und Mediengestalter aus Ennigerloh für Aufmerksamkeit in eigener Sache gesorgt: Er ist der 500. Fördernehmer des Erfolgsmodells.

Investition in Equipment und Software

Früher vergab Mark Broks die Aufträge für Webvideos an Freelancer. Nun filmt und schneidet der Existenzgründer die Filme selbst. 15.000 Euro investierte er mit Hilfe des NRW/EU.Mikrodarlehens in entsprechendes Equipment und Software. Die Nachfrage ist groß, der Existenzgründer expandiert. Ihm gehen bereits zwei Auszubildende zur Hand, Anfang nächstes Jahr will Mark Broks einen festen Mitarbeiter einstellen.

Überzeugende Geschäftsidee

554 geschaffene Arbeitsplätze bis Ende 2012: Das 2008 zunächst als Pilotprojekt in einzelnen Regionen gestartete und seit April 2011 im ganzen Land angebotene NRW/EU.Mikrodarlehen ist eine Erfolgsgeschichte. Der Kleinstkredit fördert Jungunternehmer mit Darlehen in Höhe von 5.000 bis 25.000 Euro. „Das lief alles problemlos über das STARTERCENTER NRW in Beckum im Kreis Warendorf“, erinnert sich Mark Broks. Sicherheiten musste er nicht stellen, sondern mit seiner Geschäftsidee überzeugen. Anfang Juli 2012 stellte er den Antrag, drei Monate später hatte er das Geld auf dem Konto. „Das Mikrodarlehen ist ein schnelles und unkompliziertes Instrument für Existenzgründer“, sagt Petra Michalczak-Hülsmann von der Gesellschaft für Wirtschaftsförderung im Kreis Warendorf (gfw), die das STARTERCENTER NRW in Beckum betreibt.

Maßgeschneidertes Darlehen

Aufmerksam auf das Mikrodarlehen wurde Mark Broks übrigens über seinen allerersten Kunden: smetrix betreut für die Wirtschaftsförderung Münster unter anderem die Facebookseite www.facebook.com/msgruendet. „Ich war in puncto Finanzierung von Gründungsvorhaben deshalb schon im Thema.“ Das NRW/EU.Mikrodarlehen überzeugte ihn und ist für ihn maßgeschneidert, denn er entspricht ganz den Fördervorgaben: Kleinstunternehmen, weniger als fünf Jahre selbständig, geringes Finanzierungsvolumen bei hohem Beratungsbedarf. In den ersten zwei Jahren erhält der Existenzgründer eine Begleitberatung durch einen erfahrenen Coach. Die ist verpflichtend: „Viele Kleinstgründer sind unternehmerisch oder kaufmännisch unerfahren. Die Beratung kann Fehler verhindern und so entscheidend zum Erfolg des Unternehmens beitragen“, erklärt Dietmar P. Binkowska, Vorsitzender des Vorstands der NRW.BANK.

Kleinstgründer zeigen Potenzial auf

Wirtschaftsminister Garrelt Duin lobt Mark Broks stellvertretend für alle Gründer: „In der nordrhein-westfälischen Gründungslandschaft steckt viel Kreativität und Potenzial für Innovation, Wachstum und neue Arbeitsplätze. Das stellen auch gerade Kleinstgründer in NRW jeden Tag eindrucksvoll unter Beweis.“ Dietmar P. Binkowska und Garrelt Duin gratulierten dem 500. Fördernehmer persönlich (…).

Quellen:

http://www.smetrix.de

http://nrw-bank.de/de/themen/gruendenundwachsen/0372_Gruendung_smetrix.html