Reisegruppe um Helmut Rattay auf Mallorca

Die Wander-Gruppe um Reiseführer Helmut Rattay ist ca. 70 Km auf Mallorca gewandert. Bei 21°C und Sonnenschein (aber auch Nieselregen) wurden die Berge erklommen und die gleiche Hütte wie vor 20 Jahren gefunden.

Ein sehr zufriedener Wanderer berichtet:

„30 Wanderfreunde gingen mit Reiseleiter Helmut Rattay von Rattay’s Reise Routen auf Mallorca-Wandertour. Sie schafften rund 70 km in der phantastischen Bergwelt.

In Paguera, im Hotel Palmira Beach als Standort war die Gruppe sehr gut untergebracht. Bereits am 2. Reisetag ging es über Stock und Stein nach Santa Ponsa bis zum Hafendenkmal und zurück, abends wurde das Tanzbein geschwungen. Mit Esteban befuhren wir die steilere Westküste über Valldemossa, wo Chopin einen Winter mit seiner Lebensgefährtin George Sand verbrachte. Weiter ging es über Deja, Puerte de Soller, über den Krawattenknoten die Serpentinen hinunter bis nach Sa Calobra. Dann führte die Rundfahrt weiter bis zum Kloster Lluc und über der Lederstadt Inca nach Manacor, wo eine zünftige Wein-/Likörprobe genossen wurde.

Mit der Wanderführerin Andrea ging es am nächsten Tag hoch in die Berge ins Naturschutzgebiet Sa Trapa. Nach dieser Berg- und Klettertour genossen wir tagsdrauf Palma. Der erste Blick vom Castel Belvedere auf die prächtige Metropole Palma begeisterte uns sofort. Der Bummel durch die Altstadt mit Esteban und – es war der Feiertag (Tag der Balearen) dabei trafen wir immer wieder auf kostümierte Gruppen, die durch die Stadt streiften. Wir besuchten auch den Zigeunermarkt in Andratx und wanderten von dort nach Puerto de Andratx. Auch dieser Hafen war mit seinen vielen prächten Yachten eine Augenweide. Bei z.T. bis zu 21°C ließen wir uns gern von der Sonne streicheln. Die letzte Wanderung führte uns von Paguera über Cala Fornells und Camp de Mar nochmals nach Puerte de Andratx aus einer anderen Richtung. Wir waren bereits gut „eingelaufen“, so meisterten wir locker die 14 km. Bunte Abende wie eine Travestieshow, Pianoabend sowie am letzten Abend eine feurige Flamencoshow lockerten die Wandertage auf.

Wir erhielten von Helmut Rattay unsere verdiente Wanderurkunde und waren mit uns sehr zufrieden. Wehmütig verabschiedeten wir uns am letzten Tag von Mallorca, freuen uns schon jetzt auf den Bilderabend in einigen Wochen und haben fest vor, auch bei der nächsten Wandertour nach Mallorca (voraussichtig nach Alcudia) wieder dabei zu sein. Ein sicherer Rückflug mit Air Berlin und gute Heimfahrt mit dem Bus nach Ennigerloh beendeten dann diese wirklich schöne Reise.“