smetrix bekommt Nachwuchs | Ennigerloher Werbe- und Interessengemeinschaft e.V.

smetrix bekommt Nachwuchs

news_smetrix_bekommt_nachwuchs

smetrix‘ neuer Auszubildender Mick Dzirzanowski an seinem Arbeitsplatz.

Auch in diesem Jahr bildet smetrix wieder aus. Mick Dzirzanowski verstärkt das Team ab Anfang August. Als gelernter gestaltungstechnischer Assistent strebt er nun seinen Abschluss zum Mediengestalter mit dem Schwerpunkt Technik an. Er wird das Ennigerloher Unternehmen tatkräftig in den Bereichen Webdesign und Viralvideoproduktion unterstützen. Mick war so freundlich und hat uns ein paar Zeilen dazu geschrieben, wie er zu smetrix gefunden hat.

“Nachdem ich 2006 die mittlere Reife erfolgreich abgeschlossen hatte, begann ich eine Ausbildung zum kaufmännischen Assistenten. Der Bildungsgang warb mit einer ausgezeichneten Web- und Printdesign-Ausbildung, jedoch musste ich feststellen, dass die Inhalte sehr BWL belastet und die Techniken der Gestaltung veraltet waren. Dennoch schloss ich 2009 die Ausbildung ab, trat den Wehrdienst an und jobbte einige Zeit im Einzelhandel.

In meiner Freizeit befasste ich mich mit Design und Gestaltung und schrieb mich deshalb 2010 am Berufskolleg Senne für die schulische Ausbildung zum gestaltungstechnischen Assistenten ein. In dieser Zeit lernte ich nicht nur viel über Gestaltung und Design, sondern auch über den richtigen Umgang mit Film- und Fotokamera. Bestandteil der Ausbildung war ein Praktikum im Bereich Medien, und dadurch lernte ich den Beruf immer mehr lieben. Besonders im Betrieb steht man oft vor Problemen, deren Lösung auf den ersten Blick nicht gleich ersichtlich ist und eine Herausforderung darstellt. Zudem hat man immer einen direkten Kontakt zum Kunden.

Zu smetrix kam ich durch ein Praktikum, welches ich neben der Schule absolvierte. Was mir persönlich an dem Praktikum und der Firma gefallen hat, war der Umstand, dass ich direkt in die Bearbeitung an realen Aufträgen mit einbezogen wurde. Zum Abschluss des Praktikums habe ich sogar ein Logo für eine lokale Stadtveranstaltung – den Schnapphahn 2013 – entwerfen dürfen.

Das eigene Produkt, die eigene Arbeit betrachten zu dürfen und die positiven Rückmeldungen der Kunden sind insgesamt eine tolle Entlohnung, die man in anderen Berufen in der Form nicht bekommt. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit tollen Kollegen bei smetrix.”